Neuer Trend: Rocket Stove

Feuer im Rohr von Yuichiro Haga (CC BY 2.0)

Nachdem erfolgreichen Einsatz in Entwicklungsländern, integrieren auch viele begeisterte Menschen in westlichen Ländern das Prinzip des Rocket Stove, als kostengünstige Selbstbau Alternative zum Heizen oder Kochen.

Was ist Rocket Stove?

Ein Rocket Stove (zu deutsch: Raketenofen / Raketenherd) ist nahezu identisch mit der Funktionsweise von einem Sturzbrandofen. Dennoch trifft diese Bezeichnung im speziellen auf mit niedrigem Budget selbst gebaute Öfen zu. In Entwicklungsländern wird diese Ofenart hauptsächlich als Ersatz zum Kochen für eine offene Kochfeuer verwendet, da ein Rocket Stove nicht nur effizienter arbeitet, sondern auch sauberer verbrennt. Soll der Rocket Stove als Raumheizung dienen, gibt es eine erweiterte Variante, welche sich Rocket Mass Heater nennt.

Verwendbare Brennstoffe

Für den Betrieb kann ausschließlich Biomasse verwendet werden, was diesen Ofen – je nach Größe – nicht nur standortunabhängig macht, sondern zusätzlich mit dem Aspekt der Nachhaltigkeit ausstattet. Auf lange Sicht gesehen, werden nachwachsende Rohstoffe immer wichtiger für den häuslichen Energiebedarf.

Rocket Stove im Einsatz

Die Einsatzgebiete sowie Standorte für einen Rocket Stove sind vielfältig. Ob im Garten zum BBQ, zu Hause beim Kochen oder im Haus als Heizung.

Im nachfolgenden Video, können Sie einen Rocket Stove im Einsatz sehen.

______________________________________
Artikelgrafik: Yuichiro Haga (CC BY 2.0)

Schreibe einen Kommentar